SKE

Entscheidung: Beiräte und Richtlinien SKE

Die Beiräte SKE werden vom Aufsichtsrat der austro mechana bestellt. Jede Person kann bis zu 6 Jahren Mitglied im Beirat bzw. Verwaltungsrat SKE bleiben.

Zwei Ausschüsse treffen die Entscheidungen zu den Kunst- und Kulturförderungen der SKE. Die Unterteilung dient aber nur einer groben Zuordnung der eingereichten Projekte und vor allem der einfacheren und schnelleren Abwicklung, keinesfalls einer 'Einstufung'.

Ein dritter Ausschuss entscheidet Anträge zu sozialen Belangen, sofern sie nicht entsprechend den Richtlinien vom Büro SKE zu erledigen sind. Meist geht es hier um Notfälle und außerordentliche Belastungen, bisweilen um Tantiemenvorschüsse (Darlehen).

Detaillierte Richtlinien SKE sind vom Vorstand der austro mechana zuerst 1987 beschlossen und seither immer wieder aktualisiert und ergänzt worden. Sie regeln die Zuschüsse zu sozialen Belangen und geben die grundsätzlichen Regeln zur Vergabe der Kunst- und Kulturförderungen durch die Beiräte / Ausschüsse vor.


SKE Soziale & Kulturelle Einrichtungen
Ungargasse 11 | 1030 Wien
T (01) 71 36 936 | F (01) 717 87-659
markus.lidauer@aume.at | silke.michel@aume.at