SKE

Ihr Weg zum Antrag

Anträge an die SKE können aktuell nicht (gültig positiv) entschieden werden.
Grund dafür ist ein offenes Gerichtsverfahren der austro mechana gegen den Konzern Amazon. Dieses Verfahren muss zuerst vom Obersten Gerichtshof (OGH) abgeschlossen werden.
.. Ablauf in den SKE:
. Alle Anträge liegen weiterhin den SKE Förderbeiräten zur internen Vorentscheidung vor!
. Absagen werden sofort kommuniziert, Zusagen nicht, d.h. erst nach einem positiven Entscheid des OGH.
. Sobald das Verfahren zu Gunsten der Kunstschaffenden und der austro mechana abgeschlossen ist, können die SKE Zusagen wie bisher verschicken. Förderungen werden dann natürlich auch im Nachhinein ausbezahlt.
. Verwendung des Logo SKE wie bisher.
________________________________________

. Schriftlicher Förderantrag, formlos (kein Formular), per eMail oder Brief
mit Name und Adresse, eMail- und Telefonkontakt

. von den KomponistInnen/Bands selbst
oder durch Vereine, Veranstalter, Labels etc. zu Gunsten gemeldeter UrheberInnen

. vor Verwirklichung bzw. Durchführung
Förderungen müssen durch SKE Logo und Weblink ausgewiesen werden.

. für Ton-/Bildtonproduktionen (Sommerstudios), Online-Veröffentlichungen und Selbstvermarktung im Internet, Kompositionsaufträge (auch für Film, Tanz, Installationen etc.), Fortbildung im Ausland, Aufführungen (nur Veranstalter mit Festival- und Jahresprogrammen), Kleinlabels (auch Weblabels und Online-Vertriebe) sowie Organisationen/Interessenvertretungen. Auch andere Kunst- und Kulturvorhaben, die nicht unter die angegebenen Begriffe fallen, können Förderungen erhalten.

Nicht möglich sind Anträge zu Gratis- und Einzelkonzerten, Reise- und Tourneekosten, Musikvideos, außerdem für musikalische Ausrüstung, Hard- und Software.

ABLAUF:
. Anträge (per eMail oder Brief) können jederzeit und ohne Frist gestellt werden. Sie werden in die nächstmögliche, noch nicht 'volle' Beiratssitzung gereiht und in der Reihenfolge ihres Einlangens entschieden.
. Ton- oder Bild/Ton-Demos sowie inhaltliche oder Budget-Aktualisierungen können bis zum betreffenden Sitzungstermin nachgereicht werden.
. Entscheidungen fallen regelmäßig innerhalb von 8 bis 10 Wochen ('populäre Musik') bzw. 3 bis 4 Monaten ('zeitgenössische Musik') ab Antragstellung. Sie werden am Folgetag der Sitzung (nächster Werktag) per eMail kommuniziert.
. Förderungen sind durch das Logo SKE am Cover oder Flyer/Programm, auf den betreffenden Webseiten und in Aussendungen kenntlich zu machen.

Anträge ohne Name und Adresse, ohne eMail- und Telefonkontakt des/der AntragstellerIn können nicht entschieden werden!

INHALT:

TONTRÄGER

. Titel / Werke mit Angabe der KomponistInnen und InterpretInnen

. ungefähre Spieldauer der CD

. geplante Auflage

. Vertrieb, Veröffentlichungsdatum

. Budget (Kosten; andere Förderungen)

. Musiker- / Ensemble- bzw. Band-Info (mit bürgerlichen Namen)

. Aktivitäten und Konzerte während des letzten Jahres

. Demo / Kopie des Masterbandes (auf CD) oder

. Kopien einiger Partitur-Seiten ('klassische' zeitgenössische Musik, allenfalls Jazz)


AUFFÜHRUNGEN (nur für Veranstalter oder Ensembles | nur mit Eintritt)

. Programm (Musiker/Bands bzw. Werke mit Komponisten und Interpreten)

. eventuell Musiker- / Ensemble- bzw. Band-Infos (mit bürgerlichen Namen)

. Budget (Kosten aufgeschlüsselt; andere Förderungen & Einnahmenschätzung)

. Aktivitäten und Konzerte während des letzten Jahres

. zu Uraufführungen: Kopien einiger Partitur-Seiten oder Hörproben (auf CD)


KOMPOSITIONSFÖRDERUNG

. persönliche künstlerische Biographie

. Kopien einiger Partitur-Seiten

. Budget (andere Einnahmen/Förderungen und Ausgaben)

. zu Uraufführungen: Erklärung des Auftraggebers zur Bezahlung

. Aufführungsinformationen zum Werk

. Vertriebs- / Verlagsinformationen zum Werk

SKE Soziale & Kulturelle Einrichtungen
Ungargasse 11 | 1030 Wien
T (01) 71 36 936 | F (01) 717 87-659
markus.lidauer@aume.at | silke.michel@aume.at